about_ger

VR for Autists - by Autists

Über das Projekt

Social Inclusion of People with Autism Spectrum Disorder Through Virtual Reality (Soziale Eingliederung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung durch virtuelle Realität) ist ein Projekt, das sich mit der sozialen Eingliederung und Beschäftigung von Menschen aus dem autistischen Spektrum befasst. Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) haben anhaltende Schwierigkeiten mit sozialer Kommunikation und sozialer Interaktion. Der Mangel an sozialen Fähigkeiten macht es ihnen schwer, sich in normalen Alltagssituationen zurechtzufinden und einen Job zu haben. Daher erleben sie oft soziale Ausgrenzung. Dieses Projekt wird VR-Tools entwickeln, die durch simulierte Alltagssituationen die sozialen Fähigkeiten von Erwachsenen aus dem autistischen Spektrum trainieren und verbessern und ihre Fähigkeit, Standardsituationen zu meistern, verbessern. Der innovative Teil des Projekts besteht darin, dass das VR-Toolkit von Menschen mit ASS entwickelt wird, was bedeutet, dass die Tools von denjenigen hergestellt werden, die sie auch zur Übung verwenden. 

Darüber hinaus wird ein Handbuch entwickelt, das potenziellen Arbeitgebern helfen soll, mit Menschen aus dem autistischen Spektrum umzugehen. Hier werden bewährte Praktiken aus Unternehmen vorgestellt, es wird über die Vorteile der Einstellung von Menschen mit ASS informiert und es werden Hinweise gegeben, wie deren Arbeitsumfeld gestaltet werden sollte, damit die Situation für alle Beteiligten nutzbringend ist.

An diesem Projekt arbeitet eine Partnerschaft mit mehreren Fachleuten, die sich aus Organisationen zusammensetzt, die auf dem Gebiet der digitalbasierten Technologien, der sozialen und Arbeitsmarktintegration und im Bereich der besonderen Bildungsbedürfnisse tätig sind.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Partner: 

  • eine Bedarfsanalyse auf der Grundlage von Interviews mit Menschen mit ASS, Verwandten und Fachleuten, die mit Menschen mit ASS arbeiten, durchführen und das Design für die VR-Umgebungen entwerfen
  • das VR-Toolkits entwickeln und implementieren
  • Schlüsselpersonen bei der Unterstützung von Menschen mit ASS in der Anwendung der VR-Tools schulen
  • ein Handbuch für die Beschäftigung von Menschen mit ASS erstellen und dabei Beispiele von “good practices” einbeziehen
  • lokale Multiplikatorenveranstaltungen organisieren, um Informationen über das Projekt und seine Ergebnisse zu verbreiten. Diese Aktivitäten werden die Fähigkeit der Zielgruppe erhöhen, sich sowohl in normalen Alltagssituationen als auch in arbeitsbezogenen Situationen zurechtzufinden. Auf diese Weise soll das Projekt die soziale Integration und die Beschäftigungsmöglichkeiten der Zielgruppe durch VR-Technologie fördern.

KONTAKT:

Projektmanager:
Thomas Kryger Hansen
Banegårdspladsen 6, 1st floor
DK-7100 Vejle

Email: thkha@vejle.dk

WEBMASTER:

VIFIN
Banegårdspladsen 6, 1st floor
DK-7100 Vejle

GEFÖRDERT DURCH: